Edle Schreibgeräte

Füllfederhalter sind seit dem 18. Jahrhundert bekannt und wurden seit dieser Zeit als Schreibgerät genutzt. Vor seiner Zeit wurden Gänsekiele zum Schreiben mit Tinte verwendet. Es dauerte einige Zeit, bis so der erste Füllfederhalter das Licht der Welt erblickte und dem entsprechend auch genutzt werden konnte. Es war also in etwa um 1850  als die ersten funktionstüchtigen Modelle produziert werden konnten. Die ersten Füllfederhalter waren eine Kombination aus Goldfeder, Hartgummi und Iridiumspitze. Es dauerte weitere 30 Jahre bis der Füllfederhalter, oder auch kurz als Füller bekannt, in größeren Mengen produziert wurde.

Die große Auswahl

Im Laufe der Zeit hat sich der Füllfederhalter immer weiter entwickelt, sodass mittlerweile unzählige Modelle von noch mehr Marken und Anbietern erhältlich sind. Angefangen vom Schreiblernfüller bis hin zum exklusiven Schreibgerät bleiben keine Wünsche offen. Und wer sich für Letzteres begeistern kann, der findet unter luxus-schreibgeraete.de, eine entsprechende Auswahl an Füllfederhaltern die allein schon durch ihre Optik überzeugen. Edle Designs und hochwertig verarbeitete Materialien machen das Schreiben mit einem Füllfederhalter aus dem Hause BOSSERT&ERHARD zu einem wahren Vergnügen.

Bildquelle:luxus-schreibgeraete.de

 

 

Füllhalter werden bei BOSSERT&ERHARD seit 1919 hergestellt. Hier steht nicht nur das Design im Vordergrund sondern auch die Präzision. Die lange Tradition gepaart mit Innovation, lässt jedes Schreibgerät der Marke zu einem besonderen Stück werden – hier entstehen Schreibgeräte der Extra Klasse.

Neben Füllfederhaltern produziert die Marke auch Kugelschreiber. Alle Schreibgeräte sind nur in kleiner Stückzahl oder als limitierte Auflage erhältlich. Das Besondere an den Schreibgeräten ist wohl auch die Feder aus 18 Karat Gold, die Ihnen ein außergewöhnliches Schreibgefühl ermöglicht. Über das Design muss man nicht reden, es ist einfach edel und außergewöhnlich – eben etwas ganz Besonderes.

Warum der Trend wieder mehr zum Füllfederhalter geht?

Füllfederhalter finden nicht nur in der Schule ihre Verwendung. Man findet sie sehr häufig in Büros und überall dort, wo auf eine individuelle und saubere Schrift Wert gelegt wird. Mit einem Füllfederhalter wird das Schriftbild feiner und wirkt eleganter. Zudem schreibt es sich einfach besser mit einem Füllfederhalter.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.