Ein Wintergarten sorgt für zusätzlichen Wohnraum

Viele Menschen, die über ein eigenes Häuschen verfügen, haben mitunter eine Terrasse. Diese kann man wunderbar im Sommer nutzen. Aber was, wenn es draußen ungemütlich wird, dann muss man sich notgedrungen in den Innenbereich zurückziehen. Das muss jedoch nicht sein, denn es gibt die einfache Möglichkeit, die Terrasse zu einem Wintergarten umzubauen. Unter http://www.nuechter-wintergaerten.de/ finden Sie dazu verschiedene Anregungen und natürlich auch passende Informationen, sowie eine große Auswahl an Modellen.

Bildquelle: nuechter-wintergaerten.de

Bildquelle: nuechter-wintergaerten.de

 

Ein Wintergarten bietet zusätzlichen Wohnraum

Man unterscheidet drei Modelle im Allgemeinen. Da wäre zum Beispiel der Wohnwintergarten, welcher dank seiner Bauweise das ganze Jahr über ein behagliches Klima bietet, und sich somit auch hervorragend für die Unterbringung von Zimmerpflanzen eignet und direkt an die anderen Räumlichkeiten anschließt.

Etwas anders sieht es bei einem temperierten Wintergarten aus. Dieser verfügt in den Kühlen Monaten lediglich über eine Raumtemperatur von zwischen 5°C und 15°C. Bei dieser Art von Wintergarten, wird dieser vom eigentlichen Wohnraum abgetrennt. Man könnte dies auc als eine Art von Anbau bezeichnen. Aber nichts desto trotz bietet der temperierte Wintergarten die Möglichkeit, Pflanzen vor Frost zu schützen und diese über die Wintermonate darin zu lagern.

Zum Schluss noch der kalte Wintergarten. Dieser ist ideal, wenn Sie beispielsweise viele Gartenpartys feiern. Denn auch bei schlechtem Wetter, haben Sie so einen passenden Unterschlupf und Wind und Wetter können einer ausgelassenen Feier nichts anhaben. Während der Winterzeit, liegen hier die Temperaturen bei etwa 5°C. Bietet jedoch auch die Möglichkeit, Pflanzen darunter zu überwintern. Was bei diesem Modell ganz klar im Vordergrund steht, ist der Preis, denn dieser fällt im Gegensatz zu den beiden anderen Modellen sehr viel günstiger aus.

Welches Modell jedoch für Sie das Beste ist, kommt zunächst auf die Begebenheiten an und natürlich spielt auch der Kostenfaktor eine entscheidende Rolle. Die Auswahl an Modellen, und Materialien ist jedoch so umfangreich, dass nahezu jeder ein passendes Modell findet.

 

 

Schreibe einen Kommentar