Kratzer ade dank Badewannenreparatur

Was wäre ein Bad ohne gemütliche Badewanne? Aber was, wenn die Badewanne über die Jahre in Mitleidenschaft gezogen wurde und von Kratzern, Abplatzungen und Abnutzungsspuren übersäht ist?  Dann ist guter Rat teuer. Eine neue Wanne kaufen ist der erste Gedanke, aber wenn man an die Kosten denkt, die hier auf einen zukommen, verwirft man diese Idee recht schnell wieder.

Zum Glück gibt es für solche Fälle Spezialisten, die sich mit dieser Situation Tag für Tag auseinandersetzen und für die eine Badewannenreparatur zu einem Kinderspiel wird. 25 Jahre Erfahrung sprechen natürlich für sich. Nur selten findet man heute professionelle Geschäfte, die über eine so lange Erfahrung verfügen und immer noch kompetent und zuverlässig arbeiten und das zum Wohle des Kunden. Ganz egal, ob die Wanne oder die Duschtasse komplett ersetzt werden soll oder ob es sich um eine aufwendige Reparatur handelt, hier ist man mit einem Fachmann gut beraten.

Einige Firmen sind nur auf den Gewinn bedacht, was man ja in der heutigen Zeit auch durchaus nachempfinden kann. Schnell wird die komplette Wanne entfernt – mit allem was dazu gehört. Hier kommen also nicht nur die Kosten für eine neue Badewanne auf den Kunden zu.

Das es hierfür eine simple aber wirkungsvolle Alternative gibt, die nicht nur weniger kostet sondern auch sehr viel schneller geht, daran denken nur die Wenigsten. Wanne in Wanne nennt sich dieses Prinzip, welches der Fachmann in nur 3 Stunden Einbauzeit durchführt, sodass Sie bereits nach 24 Stunden ein neues Badegefühl erleben und genießen können. Dabei werden zunächst lediglich alle störenden Teile entfernt, die alte Wanne wird vermessen und die neue Wanne wird auf das entsprechende Maß zugeschnitten. Kleinere Handgriffe folgen und schließlich wird die neue Wanne in die alte Wanne, welche im Vorfeld mit reichlich PU-Montage Schaum versehen wurde, eingelassen.

Nachdem alles ausgehärtet ist und alle Kleinteile wieder montiert wurden, erstrahlt Ihre Badewanne in neuem Glanz.

Schreibe einen Kommentar