Neues Weiß für Ihre Wände mit Alpina – Spritzfrei

Jeder kennt es, und nur die wenigsten tun es gern – streichen. Im Laufe der Zeit vergilben Wände oder sind mit Verschmutzungen versehen. Dann wird es höchste Zeit zu Farbe und Malerbürste zu greifen. Die meisten Leute scheuen sich jedoch davor, denn es ist nicht nur die Tatsache, dass das Malern an sich schon genug Arbeit bereitet, das Putzen hinterher ist es, was die meisten dann um so mehr abschreckt. Überall Farbspritzer – dort ein Klecks, da ein Tupfer, dabei muss das gar nicht sein. Dem kann man entsprechend entgegenwirken, indem man sich für eine hochwertige Farbe entscheidet, die so konzipiert ist, dass aufwendige Reinigungsarbeiten nach dem Malern nahezu entfallen.

Jetzt spritzfrei streichen mit Alpina SPRITZ-FREI WEISS, welches die erste Premium-Dispersionsfarbe von Alpina ist, die noch leichter anzuwenden ist und die bei sachgemäßer Anwendung weder spritzt noch tropft! Die Farbe verleiht beste Deckkraft und lässt sich komfortabel verarbeiten. Sie ist zudem scheuerbeständig und abtönbar. Damit die Farbe sich jedoch so einfach und unkompliziert verarbeiten lässt, darf natürlich auch das passende Malerwerkzeug nicht fehlen. Optimale Ergebnisse erzielen Sie hier mit dem entsprechend dazu konzipierten Alpina SPRITZ-FREI WEISS SPEZIALROLLER, dessen große Walze über ein einzigartiges DropTex-Flor verfügt, welche bei richtiger Anwendung für einen perfekten Farbauftrag sorgt.

spritzfrei-im-raum

Schnell und einfach – so wenden Sie Roller und Farbe richtig an

Bevor Sie mit den Malerarbeiten beginnen, sollten Sie vorher den Boden des Raumes und die Möbel zur Sicherheit mit einer Malerfolie abdecken.

Nehmen Sie am Besten nicht zu viel Farbe auf den Roller und tauchen Sie diesen nur bis zum Flor in die Farbe. Danach rollen Sie den Farbroller gut auf einem Abstreifgitter ab, sodass Sie nicht zu viel Farbe aufnehmen. Die überflüssige Farbe kann dann ganz einfach über das Gitter in den Farbeimer zurücklaufen. Die neue Formel von Alpinaweiss verfügt über einen sogenannten „Kaugummi“-Effekt, der dafür sorgt, dass überflüssige Farbe am Farbroller haften bleibt. Gleichzeitig werden so die lässtigen Abdeck- und Säuberungsarbeiten auf ein Minimum reduziert.

Während der Malerarbeiten sollten Sie auf eine gleichmäßige Arbeitsgeschwindigkeit achten, denn nur so lässt sich ein optimales und gleich mäßiges Ergebnis erzielen.

 

 

Der blaue Engel

Schreibe einen Kommentar