Untersetzter für Gastro und Co.

Bierdeckel kennt jeder. Sie sind ein wichtiger Bestandteil in der Gastronomie. Überall, wo Getränke ausgegeben werden, wird in der Regel ein Bierdeckel dazu gereicht.

Bierdeckel sind in der heutigen Zeit in der Regel aus Pappe gefertigt. Entstanden sind Bierdeckel, wie wir sie heute kennen um 1880. Vor dieser Zeit nutze man Filz als Bierdeckel. Allerdings dienten diese wie es der Name bereits sagt als Deckel um Ungeziefer von seinem Getränk fern zu halten. Filz wurde jedoch feucht und mußte nach jedem Gebrauch getrocknet werden. Irgendwann kam man dann schließlich auf die Idee, Bierdeckel aus Pappe herzustellen.

Heute gibt es die klassischen Pappbierdeckel in verschiedenen Varianten und Formen. Angefangen vom Rund und viereckigen Bierdeckel bis hin zu ausgefallenen Formen, wie Wolken, Tiere und Co. ist fast alles möglich.

Unter www.untersetzerfabrik.de finden Sie hierzu eine große Auswahl. Damit der Pappbierdeckel jedoch nicht langweilig daher kommt, benötigt dieser natürlich noch einen ansprechenden Aufdruck. Dies kann ein Bild, ein witziger Spruch oder auch der Slogan oder das Logo eines Unternehmens sein. Letzteres ist vor allem für Brauereien und Gasthäuser interessant.

Bierdeckel sind ideale Werbemittel. Aber nicht nur als Werbemittel machen Bierdeckel eine gute Figur. Auch auf Partys, Festen und Feiern im privaten Rahmen, machen sich individuell bedruckte Bierdeckel recht gut und werden garantiert zu einem Blickfang.

Bierdeckel können bereits fertig bedruckt erworben werden. Wenn Sie aber nach etwas ganz Besonderem suchen, dann gestalten Sie Ihre Bierdeckel am besten selbst. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.